Kontakt:

 

Anschrift:      

Hauptstraße 56, 09221 Neukirchen/Erzgebirge
Telefon:         

Sekretariat: 0371 217060
Fax: 0371 2800706
Lehrerzimmer: 

0371 27801659
e-mail: 

os-neukirchen@t-online.de

 

Verantwortlicher Bearbeiter:

  • Schulleiter Hans-Christian Lippmann
  • zuletzt bearbeitet: 16.08.2018
  • Schulträger: Gemeinde Neukirchen 
  • Bei Anregungen,  Hinweisen und  Beschwerden wenden Sie sich bitte zunächst an den Verantwortlichen für die Website (Kontaktdaten links).

 

Die Hitzevariante gilt auch am Montag, dem 20.08.2018.

 

Die verkürzten Zeiten der Unterrichtsstunden finden sich hier.

 

 

Oberschule

Neukirchen/Erzgeb.

 

Berufsfelderkundungen

 

Es ist eine Tradition, dass unsere 7. bis 9. Klassen mehrmals im Schuljahr in das BSZ Oelsnitz ausschwärmen, um Berufsfelder zu erkunden. Gleich zu Beginn des Schuljahres 2018/19 startete die Klasse 7a am 15.08.2018 um 7:26 Uhr nach Oelsnitz. Das gut gelegene Berufsschulzentrum beeindruckt durch seine großartige Ausstattung.

Der Lehrbetrieb für medizinische Fachkräfte, einst in Neukirchen angesiedelt, gehört auch in das BSZ.

Hier bekommen unsere Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Arbeit einer Zahnarzthelferin bzw. in die Arbeit eines Zahntechnikers.

Auf dem Bild stellen die Mädchen und Jungen eigenhändig Abdrücke her. Diese benötigt der Zahnarzt in der Kiefernorthopädie oder für die Vorlage eines Zahnersatzes.

 

Außerdem stellte sich das Feld der Kfz.-Mechatronik vor. An Originalteilen, ja sogar an Original-PKW's, werden sowohl die Wirkungsweisen, als auch die Wartungmaßnahmen erklärt. Hier zeigt ein Mitarbeiter unseren Schulerinnen und Schülern einen LED-Scheinwerfer. Dabei weißt er auf die Unterschiede zu den konventionellen Autoscheinwerfern hin.

Praktisch konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler beispielsweise beim Radwechsel betätigen.

Schulhof

 

Der schöne Hof der Oberschule Neukirchen füllt sich wieder. Bei der sommerlichen Hitze suchen viele Schülerinnen und Schüler den Schatten. Alle sind gespannt auf das, was das neue Schuljahr mit sich bringt. Das trifft ganz besonders auf die zwei neuen 5. Klassen zu, die heute, am ersten Schultag nach den Sommerferien kurz vor acht, vom Schulleiter und den Klassenleitern in Empfang genommen wurden.

Abschlussball 2018

 

Es war ein rauschendes Fest am Abend des 21.06.2018 im Luxor Chemnitz. Unsere erfolgreichen Realschulabsolventen feierten gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrerinnen und Lehrern. Der Abend war von ausgellassener Stimmung und viel gegenseitiger Dankbarkeit gekennzeichnet.

62 Realschülerinnen -und schüler hatten sich sich zu Schuljahresbeginn auf den Weg in Klasse 10 gemacht. 61 erreichten das gesteckte Ziel.

Erzgebirgspokal im Floorball 2018

 

Am 29.05.2018 war unsere Schule Gastgeber für das Turnier um den Erzgebirgspokal im Floorball. In In drei Altersklassen kämpften die Schulen aus Gelenau, Eibenstock und Neukirchen um den Sieg.

Am Ende konnten unsere WK 4 (Klassen 5/6) und die WK 3 (Klassen7/8) alle ihre Spiele gewinnen

und sich somit als Turniersieger feiern lassen. Die WK 2 (Klassen 9/10) belegte insgesamt den

2. Platz und trug in der Endabrechnung auch dazu bei, dass die Oberschule Neukirchen den Erzgebirgspokal, den es in der Summe aller Spiele zu gewinnen gab, erringen konnte.

Allen Wettkämpfern einen herzlichen Glückwunsch zum Sieg.

Klassenfahrt der 7a und 7b zum Kiez am  Filzteich nach Schneeberg

 

Die Klassen 7a und 7b fuhren  vom 23.5.18 – 25.05.18 in's KIEZ nach Schneeberg. Geplant waren eine 4 km Wanderung zum Siebenschlehener Pochwerk und eine 6 km Wanderung zum Planetarium nach Schneeberg. Gleich nach der Ankunft konnten die Schüler sich am Strand des Filzteiches aufhalten und auch baden gehen, denn bis zum Mittag und der nachmittäglichen Wanderung war noch etwas Zeit. Es wurden die Zimmer bezogen, Mittag gegessen und ... es begann zu regnen. Die Wanderung fiel sprichwörtlich ins Wasser. Spiel und Spaß tat dies aber keinen Abbruch. Es gab genug Möglichkeiten im Haus und in der Anlage sich zu beschäftigen. Der Besuch eines Planetariums war interessant und lehrreich. Am Abend wurde gegrillt und das leckere Essen genossen. Blasrohschießen und Zinngießen rundeten den Tag ab. Insgesamt wurde viel Sport getrieben, von Fußball über Tischtennis bis Volleyball, Fitnesstraining und Billard. Es war eine tolle Fahrt mit guter Versorgung und abwechslungsreichem Programm.

Welcome to South England


Die Tradition der Sprachreise nach Brighton war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. 47 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen konnten vom 22.-28.04.2018 unter Beweis stellen, wieviel sie in den letztem Jahren gelernt haben. Sie tauchten mit Hilfe ihrer Gastfamilien ganz in den britischen Alltag ein. Neben dem Großstadtdschungel der Hauptstadt London erlebten die Schülerinnen und Schüler u. a. britische Geschichte in ehemaligen Schmugglerhöhlen in Hastings, wanderten an den atemberaubenden Kreidefelsen der Südküste entlang und feilten in einer original englischen Tea Party an ihren Tischsitten.
Alle erlebten eine großartige Woche mit unvergesslichen Momenten.

Geschichtsolympiade – Stufe 2

Am 26.04.2018 fand im Industriemuseum Chemnitz die 2. Stufe der Geschichteolympiade statt. Die besten Schülerinnen und Schüler aus vier Schulen trafen sich zum geschichtlichen Kräftemessen im Industriemuseum. Es ging um geschichtliche Zuordnungen, Kartenarbeit und Wissen aus den Klassenstufen 5-7. Da waren einige Fragen knifflig. Die Fachberaterin für Geschichte führte in die Aufgaben ein und gratulierte am Schluss den Teilnehmern.   Die Ergebnisse wurden gleich vor Ort ausgewertet. In dieser Zeit konnten die SuS selbst einen kleinen Metallanhänger gießen. Am Ende konnten die Teilnehmer unserer Oberschule einen 2. und einen 3. Platz, also Medaillenränge, belegen. Hinzu kamen zwei 5. Plätze. Ein großartiges Ergebnis zu welchem wir herzlich gratulieren.

Berufsfelderkundungen

 

Sie haben schon eine lange Tradition - die Berufsfelderkundungen im beruflichen Schulzentrum Oelsnitz. Unsere 7., 8. und 9. Klassen verbringen in jedem Schuljahr mehrere Unterrichtstage in diesem BSZ. Als Kooperationdpartner in Sachen Berufsorientierung, aber auch zur Unterstützung im Fach WTH profitieren unsere Schülerinnen und Schüler sowohl von der modernen Ausstattung, als auch vom sehr kompetenten Fachpersonal.

 

 

 

Im April 2018 beschäftigen sich unsere Jugendlichen u. a. mit der Metallveralbeitung. Fräßmaschinen, Bohrmaschinen und Drehmaschinen kommen zum Einsatz. Ein wenig Handarbeit muss auch noch an den Tag gelegt werden. Das Anreißen und das polierende Verschleifen gehören dazu.

 

Mit Stolz tragen unsere Schülerinnen und Schüler einen selbstgefertigten Würfel nachhause. Für eine Schülerin war der Würfel gleich ein willkommenes Geburtstagsgeschenk für ihre Großmama.

 

Mottowoche der 10. Klassen

 

Nein, das ist kein Bild vom Schulanfang. Nur das Outfit und die Accessoires erinnern an die Zeit vor knapp zehn Jahren. Das Bild zeigt unsere fröhliche Klasse 10b, ihre Mathematiklehrerin sowie den Schulleiter in der "Mottowoche".  In der 31. Schulwoche des laufenden Schuljahres kommen unsere 10er täglich anders gekleidet in die Schule und erinnern daran, dass ihre Schulzeit nun bald zu Ende geht.

In der kommenden Woche freuen sich alle auf die Abschlussfahrten an den Gardasee bzw. an die Ostsee und am 04. Mai 2018 beginnen die Abschlussprüfungen.

Fächerverbindende Berufsorientierung

 

Interessiert erarbeiten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b im April 2018 an ihren Vorstellungen zum späteren Berufsleben. Die Unterrichtsfächer Informatik und WTH kooperieren auch mit der Praxisberaterin. Der Berufswahlpass - ein Ordner, den jeder Schüler und jede Schülerin individuell führt, bietet eine strukturierte Grundlage für die langfristige berufliche Orientierung.

Unsere 5er auf Klassenfahrt

 

Gleich am ersten Tag eroberten die Klassen 5a und 5b im Kletterpark die Baumwipfel des Vogtlandes. Währenddessen begab sich die 5c auf eine moderne Schnitzeljagd (Geocaching).
Auch abseits des festen Programmes nutzten die Schüler die zahlreichen Möglichkeiten des Waldparkes. Während die einen den Abenteuerspielplatz erkundeten oder sich an den Tischtennisplatten duellierten, probten sich die anderen im Kräftemessen auf dem Fußballplatz mit Gegnern anderer Schulen.

 

Auf diese erste Klassenfahrt vom 11. bis 14. April 2018 hatten sich alle riesig gefreut. Anscheinend werden bzw. wurden alle Erwartungen im Waldpark Grünheide erfüllt.
--

Förderverein - Mitgliederversammlung

 

Am 11.04.2018 tagten die Mitglieder des Fördervereins unserer Oberschule. Der Rechenschaftsbericht verwies auf die zahlreichen Aktivitäten zum Wohle der Schülerinnen und Schüler. Der Bericht der Kassenprüfer bestätigte die akkurate Buchführung. Anschließend wurde der bisherige engagierte Vorstand mit großem Dank entlastet. Frau Belda, Frau Förster, Frau Grätz und Frau Streit gaben ihre Ämter an interessierte Nachfolger weiter. Herr Martin (Vorsitzender) und Frau Schneider gehören auch dem neuen Vorstand an.

 

Neu dabei aus der Elternschaft ist Frau Schäning, Die Lehrerinnen Frau Thurow und Frau Kühn sowie der Lehrer Herr Meyer werden ebenfalls dem neuen Vorstand angehören.

 

Der neue Vorstand bekam von den Mitgliedern ein einstimmiges Votum.

Wir wünschen unserem Förderverein ein gutes neues Geschäftsjahr. Die Schülerinnen und Schüler werden auch die kommenden Aktivitäten mit leuchtenden Augen und mit Dankbarkeit quittieren.

In der Berufspraxis bei ABUS

 

Unsere Praxisberaterin organisierte für die 8. Klassen am 26. und 27.03.2018 jeweils eine interessante Exkursion zum modernen Schlosshersteller von ABUS in Pfaffenenhain. Die Fertigung der zahlreichen Kleinteile und deren Montage zu Schließzylindern sowie die dazugehörige Schlüsselferigung auf modernsten CNC-Maschinen beeindruckten genauso wie die filigrane Handfertigung von Sonderaufträgen.

Ein AZUBI und eine BA-Studentin informierten außerdem über Ausbildungsmöglichkeiten in dieser Traditionsfirma in unserer Region.

Das Foto zeigt unsere 8a im Austellungsraum von ABUS Pfaffenhain.

Tag der offenen Tür am 02. 03.2018

 

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Grundschulen aus der Umgebung, ehemalige und gegenwärtige Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und weitere interessierte Bürger waren an diesem Tag unsere Gäste. Sie fanden Präsentationen vieler Unterrichtsfächer vor und hörten kleine Konzerte von der Schulband, von Solisten und unserem Schulchor. Die Turnhalle bot Gelegenheit zu sportlichen Aktionen, die sonst nicht zum Unterricht gehören.

 

Viele Eltern der Grundschulkinder nutzten die Gelegenheit zur Schulanmeldung ihrer Sprößlinge für die neuen 5. Klassen.

Besuch der Synagoge

 

Am 30.Januar 2018 besuchten Schülerinnen und Schüler der 8a im Rahmen des Religionsunterrichts die Synagoge auf der Stollberger Str. in Chemnitz. Herr Bayer aus dem Freundeskreis der Jüdischen Gemeinde führte durch das Heilige Gebäude der Juden. Im Gemeindesaal erfuhren die Schülerinnen und Schüler etwas über die Geschichte der Juden in Chemnitz und über Traditionen.  Er erklärte einiges über das Familienleben, die Lebensgewohnheiten inklusive der besonderen Speisevorschriften in der jüdischen Religion. Die Architektur und Gestaltung des Gebäudes beeindruckte alle sehr. Jede Synagoge ist anders, aber diese ist aufgrund ihrer Gestaltung ganz besonders interessant. Herr Bayer erläuterte uns den außergewöhnlichen Aufbau. Durch faszinierende Vortragsweise von ihm verging die Zeit wie im Flug. Die Schülerinnen und Schüler erhielten einen interessanten Einblick in das jüdische Leben, die Gemeinde, Kultur und den Glauben. Es war eine gelungene Exkursion.

 

Geographiewettbewerb 2017/2018

 

17609 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich im laufenden Schuljahr am Wettbewerb im Freistaat Sachsen. Am 11.01.2018 trafen sich die Besten aller Oberschulen in Dresden zur Finalrunde. Unser Sven Lohse aus der Klasse 10c hatte sich bereits in drei Vorrunden souverän qualifiziert. Er präsentierte sich in der Landeshauptstadt erneut ausgesprochen erfolgreich und belegte den hervorragenden 5. Platz in seiner Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Weihnachtssingen 2017

 

Mit dem festlichen Weihnachtssingen am letzten Schultag im Jahr 2017 gehen die vorweihnachtlichen Höhepunkte an der Oberschule Neukirchen zu Ende. Beim Einschalten des Schwibbogens, beim Öffnen eines  Adventskalendertürchen der evangelischen Kirchgemeinde und auf dem Neukirchner Weihnachtsmarkt sorgten Schülerinnen und Schüler des Chors sowie Instrumentalisten ebenfalls für die Weihnachtsstimmung. Wir danken herzlich.

Zu Gast bei Adam Ries in Annaberg-Buchholz

Zum Abschluss des Jahres 2017 wandelten die Klassen 5a, 5b und 5c in Annaberg auf den Spuren von Adam Ries. In der Ausstellung des Adam-Ries-Museums konnten die Schüler nicht nur einiges über die wechselvolle Geschichte Annaberg-Buchholzes erfahren, sondern auch ein weltweit einzigartiges Rechenbuch aus der Feder des großen Rechenmeisters bestaunen. In der Rechenschule probten sie sich im "Rechnen auf den Linien". Dies ist ein historisches Rechenverfahren, das von Adam Ries in unserer Region verbreitet wurde und durch unsere Mathematik-Lehrer an die zukünftigen Rechenmeister weitergegeben wird.

Gekrönt wurde der Ausflug zur Bergbaustadt mit einem Besuch in der Manufaktur der Träume, wo die Schüler erzgebirgische Volkskunst in moderner Präsentation erleben konnten. Natürlich durfte zum Abschluss auch ein Besuch des Weihnachtsmarktes nicht fehlen, worüber sich nicht nur die Schüler, sondern auch so mancher Süßwarenhändler gefreut haben dürfte.

Volleyballfinale

 

Am 07.12.2017 trafen sich 13:00 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums Stollberg die Mannschaften der WK III zum Erzgebirgsfinale in der Sportart Volleyball beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Für das Finale qualifizierten sich die Mädchen der Oberschule Neukirchen am 06.11.2017 in Burkhardsdorf. Leider unterlagen wir am Donnerstag den starken Mannschaften der „Eliteschule des Sports“ aus Oberwiesenthal, dem Gymnasium Marienberg und der Evangelische Oberschule Schneeberg.

 

Liebe Mädchen der Wettkampfklasse 3, wir danken euch für die Anstrengungen und drücken auch gern beim nächsten Mal die Daumen.

Schwibbogenfest am Vorabend des 1. Advent

 

Vorweihnachtliche Stimmung herrschte am 02. Dezember 2018. Zum zweiten Mal wurde der Schwibbogen mit Motiven der Gemeinde Neukirchen zum Leuchten gebracht. Ein neues Modell der bisherigen Grundschule verschönert außerdem den Platz am Stern. Unser Schulchor unter der Leitung von Herrn Uhlig begleitete das kleine Event zur Freude der kleinen und großen Besucher. Ein großes Dankeschön für die Mitglieder des Schulchores und ihren Leiter.

Erzgebirgskreisfinale im Volleyball der Mädchen Wettkampfklasse 2

 

Im großen Finale erreichten unsere Mädchen den 4. Platz.  Gespielt wurde am 20.11.2017 in Annaberg-Buchholz. Dabei waren außerdem Mannschaften aus Schneeberg, Olbernau und Oberwiesenthal.

 

Unsere Jungen der gleichen Wettkampfklasse unterlagen bei der Qualifikation für das Finale im Altkreis Stollberg den Mannschaften aus Auerbach, Stollberg und Thalheim.

 

Für die engagierte Teilnahme an den Wettkämpfen in der Region danken wir unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften mit Trainerfunktion.

pppotenz

Potenzialanalyse vom 06. bis 17.11.2017

 

In diesem Schuljahr haben zum ersten Mal unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 im Rahmen des Projektes „Praxisberater“ an der Potenzialanalyse nach „Profil AC Sachsen“ teilgenommen. Jede Schülerin und jeder Schüler konnte dabei in sieben verschiedenen Einzel- und Gruppenaufgaben ihre bzw. seine Fähigkeiten und Fertigkeiten abseits vom Schulalltag zeigen. Mittels der Aufgaben wie beispielsweise „Lenas Ausbildungsplatz“, „Jahrmarkt“, „Buddelschiff“ und „Präsentiere dein Produkt“ wird ein individuelles Kompetenzprofil mit persönlichen Stärken und Entwicklungspotenzial erstellt und unterstützt unsere Schülerinnen und Schüler bei einer passgenauen Berufsorientierung. Ein computergestützter Test und die Selbsteinschätzung ihrer fachlichen und berufsbezogenen Kompetenzen rundete die Potenzialanalyse ab.

Traditidionelle Schulmeisterschaft im Hochsprung

 

Auch in diesem Jahr sorgte die Schulmeisterschaft für spektakuläre Bilder und für einen Schulrekord. Alia Löschner, David Weigelt, Lilly Freitag und Pascal Keihack sind die Sieger in ihren Jahrgangsstufen. Pascal sprang den Schulrekord: 1,55 Meter und wir gratulieren ihm und allen Siegern ganz herzlich.

Ingesamt nahmen 36 Schülerinnen und Schüler teil - großartig!

Volleyballvorrunde für das Erzgebirgsfinale

 

Die Mädchen der Wettkampfklasse 3 qualifizierten sich am 06.11.2017 für das Erzgebirgsfinale am 07.12.2017 in Stollberg. Alle freuen sich und drücken ganz kräftig die Daumen.

"Dabei sein ist alles" galt für die Jungen. Sie konnten sich nicht für das große Finale qualifizieren. Gewiss werden sie weiter kräftig trainieren, um im kommenden Jahr das Finale zu erreichen.

Toll, dass die beiden Volleyballmannschaften der Oberschule bei den Wettkämpfen präsent waren.

Das andere Leben

 

... ist der Titel des Buches des jüdischen Zeitzeugens Solly Ganor, der als Jugendlicher die Haft in nationalsozialisten Konzemtrationslagern überlebte. Auszüge aus dem Buch wurden am 14.11.2017 in eindrucksvoller Weise von Schauspieler Thomas Darchinger gelesen und vom Musiker Wolfgang Lackerschmidt am Vibraphon begleitet. ERINNERN - FÜHLEN - VERSTEHEN - HANDELN waren die Ziele dieser besonderen Geschichtsstunde für unsere Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen. Die Botschaft der Künstler: "Freiheit und Demokratie sind nicht selbstverständlich. Tut etwas dafür, dass sie uns erhalten bleiben."

Geografiewettbewerb 2017 - 3. Runde

 

Am 02.11.2017 trafen sich die besten Geografen aller Mittelschulen des Regierungsbezirkes Chemnitz in der  der Sächsischen Bildungsagentur zur 3. Runde des diesjährigen Geografiewettbewerbs.

Emma Richter und Sven Lohse haben unsere Schule dort erneut fantastisch vertreten. Emma belegte einen tollen 4.len 4. Platz - Sven wurde sogar Zweiter.

Damit hat er sich für die Endrunde aller sächsischen Schüler, die am 11.01.2018 in Dresden stattfinden wird, qualifiziert.

Gratulation an beide und Sven viel Erfolg in der Landeshauptstadt!

 

Geografiewettbewerb 2017          

 

Am 21.09.2017 fand die 2. Runde des diesjährigen Geografiewettbewerbs des Freistaates Sachsen statt.             

Unsere Schule wurde dabei von Emma Richter (Kl.7b) und Sven Lohse (Kl.10c) vertreten, die sich in der schulinternen Vorrunde durchgesetzt hatten.

Beide Teilnehmer haben auch in dieser Runde eine grandiose Leistung gezeigt. Emma hat in der Endabrechnung mit Platz 1 ihren Wettbewerb gewonnen, Sven belegte einen tollen 3. Platz.

Damit haben sie sich gleichzeitig für die 3. Runde am 02.11. qualifiziert, an der die besten Geografen des gesamten Regierungsbezirkezirks Chemnitz teilnehmen werden.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Tourneetheater SCHESELONG in der Aula

 

Mit dem Stück "Hallo Nazi" trat das Theater aus Berlin am 19.09.2017 vor unseren Schülerinnen und Schülern der 9b, 10a, 10b und 10c auf.

 

"Hier kochen die Emotionen hoch. Rudi ist jung und arbeitslos. Nach einer Schlägerei landet er gemeinsam mit Jan, Ausländer und Schwarzarbeiter in Haft. Kulturen, Ideologien und Hass treffen aufeinander. Ein Spießrutenlauf beginnt. Jeder präsentiert dem anderen seine Vorurteile. Entsprechend heizt sich die Atmosphäre auf. Als sie erfahren, dass ein Opfer der Schlägerei seinen Verletzungen erlegen ist, kippt sowohl die Stimmung auf der Bühne als auch im Publikum." (Quelle: Homepage Theater Scheselong)

 

Menschenwürde kontra Fremdenhass, Differenzierung statt Pauschalisierung, demokratische Mitwirkung statt Gewalt waren u. a. Inhalte der anschließenden Diskussion und eines Workshops in denen das spannende Stück qualifiziert nachbereitet wurde.

 

Das Projekt wird u. a. vom Freistaat Sachsen und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

 

Zeitgemäßer Gemeinschaftskundeunterricht - Juniorenwahl 2017

 

Nach einem handlungsorientierten Konzept bereiten sich unsere Schülerinnen und Schüler auf die Juniorenwahl vor und bilden sich eine eigene Meinung. Zum simulierten Wahlakt zur Bundestagswahl 2017 treffen sie Entscheidungen. Die anschließende Auszählung und Ananalyse vermitteln ihnen die Möglichkeiten der demokratischen Teilhabe und stärken das politische Interesse.

Juniorenwahlen gibt es in Deutschland seit 18 Jahren u. a. bei Bundestags- und Europawahlen. Am aktuellen Projekt nehmen über 3000 Schulen mit über einer Millionen Schülerinnen und Schüler teil.

 

 

Sportfest 12.09.2017

 

Scharfer Start für drei Schüler der Klasse 7b. Wie diese Boys kämpften alle Schülerinnen und Schüler der Oberschule Neukirchen um gute Resultate im Sprint, Weitwurf, Ausdauer und Weitsprung zum traditionellen Schulsportfest auf dem schönen Sportplatz im Ortsteil Adorf. Das Sportlehrerteam organisierte die Wettkämpfe professionell.

 

Das kostenfreie leibliche Wohl gewährleistete der Förderverein der Oberschule Neukirchen.

Die heißen Wiener Würstchen und die warmen Getränke sorgten dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler nach den sportlichen Anstrengungen gestärkt und aufgewärmt den Heimweg antreten konnten.

 

Dem Management des Festes sei herzlich gedankt. Das Sportlehrerteam, die Mitgieder des Fördervereins und die Kampfrichter sowie die begleiteten Lehrkräfte haben das Fest wieder zu einem Höhepunkt im Schuljahresablauf werden lassen.

Aktive Eltern der 5a

 

Drei aktive Eltern verschönerten am 11.09.2017 das Klassenzimmer ihrer, in der Oberschule neu aufgenommenen, Lieblinge. Die farbliche Neugestaltung und ein praktisches Regal werden die Schülerinnen und Schüler sehr zu schätzen wissen. Ein großer Dank kommt auf diesem Wege von der Schulleitung und vom Klassenleiter.

Praxisberaterin

 

Seit Beginn des Schuljahres arbeitet an unsere Schule eine Praxisberaterin. Was sie will, was sie tut, was sie kann findet ihr hinter der Schaltfläche "Praxisberater - Berufsorientierung" links unten.

Erfolg des Sozialen Tages 2017

 

Der in der letzten Schulwoche 2017 durchgeführte Soziale Tag war ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler erabeiteten eine Summe von 4988 Euro, welche von den großen und kleinen Arbeitgebern direkt an SCHÜLER HELFEN LEBEN  überwiesen wurde.

Mit dem Erlös wird unter anderem ein Schulprojekt in Südserbien unterstützt. Informationen darüber sind auf der Homepages des Vereins zu finden.

Vielen Dank an unsere Schülerinnen und Schüler und an deren verständisvolle Arbeitgeber.

 

Traditioneller Familienvormittag am Sonnabend, dem 26.08.2017

 

In diesem Jahr wurde der Familienempfang für Eltern und Schülerinnen und Schüler unserer neuen 5er wetterbedingt eine Indoor-Veranstaltung. Ca. 100 Besucher beteiligten sich an interessanten Rätseln, sportlichen Geschicklichkeitsspielen oder ließen sich den, vom Förderverein spendierten, Imbiss schmecken.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön für den Einsatz. Nicht zuletzt trägt auch diese Veranstaltung zu dem guten Klima bei, welches an unserer Oberschule herrscht.

ADAC-Verkehrserziehung

 

Sicherheit im Straßenverkehr ist uns allen sehr wichtig. Deshalb wurden am 24.08.2017 unsere drei

5. Klassen auf dem Festplatz theoretisch und praktisch auf Anhaltewege der Autos, auf die Notwendigkeit der Gurtsicherung und die vorsorgliche Umsicht im Straßenverkehr aufmerksam gemacht. Selbst erlebte Bremsproben im Fahrzeug des Verkehrspädagogen bleiben gewiss sehr lange in Erinnerung. Anschließend konnten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Geschicklichkeit auf einem Fahrradparcours trainieren.

Schule im Bad

 

Das Sommerwetter am 15. und 18.08.2017 bildete einen guten Rahmen für die Schwimmwettbewerbe im Freibad Neukirchen. Während im Bild links um Meter und Sekunden geschwommen wird, kühlen sich rechts die  Schülerinnen und Schüler bei Spiel und Spaß.

 

An den oben genannten Tagen "gehörte" jeweils einer Hälfte der Schülerschaft das schöne Sommerbad.

Ausflug der Klassen 6a und 6b nach Stollberg in die „Phänomenia“

 

Am 19.06.2017 machten sich die Klassen 6a und 6b auf, um in Stollberg auf „physikalische“ Entdeckungsreise zu gehen. Die interaktive Lern- und Erlebniswelt „Phänomenia“ ist vor Kurzem von Glauchau nach Stollberg in das Schloss Hoheneck gezogen. Daher ging es zu Fuß nach Adorf, von dort mit der Bahn nach Stollberg und über einen steilen Aufstieg zum Schloss. Der Weg an den Alpaccas „Max“ und „Moritz“ vorbei war ein gutes Training. Oben angekommen haben wir uns auf das Gelände der ehemaligen Haftanstalt begeben und wurden freundlich begrüßt.

Die Schüler freuten sich darauf in der „Phänomenia“ zu experimentieren, etwas zu erleben und Spaß zu haben. Sie wurden nicht enttäuscht. Wissen aus dem Physikunterricht konnte angewendet, Neues erforscht und Erstaunliches entdeckt werden. Auf zwei Etagen haben die Schüler mit allen Sinnen Kenntnisse aufsaugen und staunen können. Ein Höhepunkt war das „Astronautentraining“ auf einem, sich in alle Richtungen drehenden Stuhl. Aber auch in einer Seifenblase zu stehen oder Klänge sichtbar zu machen, hat Spaß gemacht. Auch für das leibliche Wohl war im Bistro gesorgt. Jeder konnte etwas Interessantes finden und ausprobieren. Alle Kinder und Begleiter hatten ihren Spaß. Ein gelungener Tag.

10 Jahre Keyboardkurs an der Oberschule Neukirchen

 

Am 15.06.2017 boten die aktuellen Mitglieder des Keyboardkurses ein schönes Konzert vor Angehörigen und Lehrkräften. Die einfühlsame Leiterin und Lehrerin moderierte sehr freundlich und verwies darauf, dass es diese Form eines Keyboardlehrgangs nun schon 10 Jahre an unserer Schule gibt. Die Schülerinnen der Klassen 5 und 8 erhielten zum Dank für ihr Konzert gelbe Rosen, viele anerkennende Worte und ganz viel Beifall.

Klassenfahrt im Mannschaftsbus der "Veilchen"

 

Kurz vor Ostern 2017 rauschten alle drei Klassen 9 nach Weimar, um in Gedenkstätten und Museen der deutschen Geschichte ihr Schulwissen zu komplettieren  und natürlich auch, um mit Mitschülern und Lehrern Spaß zu haben.

 

Alle staunten nicht schlecht, als einer der zwei gecharterten Busse, der Mannschaftsbus vom FC Erzgebirge Aue war.

Tag der offenen Tür

 

Am 03.03.2017 öffneten sich die Türen der Oberschule für Interessierte. Zahlreiche Eltern, ehemalige Schülerinnen, Grundschüler mit ihren Eltern und andere Bürger verschafften sich einen Überblick über die Inhalte der schulischen Arbeit und unsere vielfältigen Ganztagsangebote. Außerdem bot sich die Gelegenheit, das schöne Schulgebäude zu besichtigen.

Allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern, der Schulsekretärin  sowie den Lehrerinnen und Lehrern -  ein großes Dankeschön für ihren Einsatz. Mehr Bilder - in der Galerie ...

Die besten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10

 

Unsere Besten wurden am 01.03.2017 vom Schulleiter zu einem kleinen Empfang in die Aula geladen. Bei einem Snack, den der Förderverein finanzierte und den WTH-Schüler und Lehrer liebevoll vorbereitet hatten, sprach der Schulleiter seine besondere Anerkennung aus und ermunterte die Beteiligten weiter so erfolgreich zu lernen und damit für sich selbst eine ausgezeichnete Basis für die weiteren Lebenswege zu schaffen. Der Schulleiter würdigte auch den großen Beitrag, den die Besten für das gute Schulklima leisten.

Theater und Schulen können Erinnerungsarbeit leisten

 

Engagement und schauspielerisches Talent zeigten  Anna, Melina, Nathalie, Vincent und  Nic aus der Klasse 10b  in Kooperation mit Chemnitzern, Zwickauern und Hamburger Schülerinnen und Schülern im Rahmen  des vom Schauspielhaus Chemnitz initiierten Theaterprojektes „Unentdeckte Nachbarn“ im November 2016.  In einer szenischen Lesung der Protokolle der  „Süddeutschen Zeitung“ zum Münchner NSU-Prozess griffen sie während des Stückes nicht nur eindrucksvoll  die Dialoge des Prozesses auf, sondern zeigten die in den Proben erfolgten  Erfahrungen zur Thematik in ihren Rollen mit entsprechender Haltung zu verbinden.  Ziel  der  Schulkooperation war  es, eine  Begegnung zu schaffen zwischen Städten, die vom NSU-Terror betroffen waren.

 

Einen Höhepunkt stellte in diesem Zusammenhang für die fünf Schüler unserer Schule der Gegenbesuch in Hamburg an der „Stadtteilschule am Hafen“ im  Januar  2017 dar, wo sie gemeinsam  mit  Schülerinnen und Schülern der oben genannten Städte ihre inszenierten Stücke aufführten.

 

„Der unglaubliche Spirit und das unermüdliche Engagement der Jugendlichen aller Städte ist beeindruckend und bestärkt uns sehr darin, dass der Dialog wichtig und notwendig ist“, sagte Celina Rahman. (Lehrerin der Hamburger Stadtteilschule am Hafen)

Floorballsieger im Regionalschulamtsfinale am 07.02.2017

 

Unsere WK IV spielte grandios im Finale, errang den 1. Platz und fährt am 03.03.2017 zum Sachsenfinale nach Leipzig. Großartig!

Auch die WK III erreichte nach einem 5:0 gegen das Gymnasium Mittweida einen guten 2. Platz.

Wir sind stolz auf unsere ausgezeichneten Spieler und gratulieren herzlich.

Eine Winterwoche im Erzgebirge

 

Klassenfahrten sind Tradition an der Oberschule Neukirchen. Dass damit auch im Winter viele tolle Erlebnisse verbunden sein können, erleben gerade unsere 6. Klassen.

 

Mit diesem schönen Bild aus dem tief winterlichen Conradswiese grüßt Ende Januar 2017 die Klasse 6b von ihrer diesjährigen Klassenfahrt. Augenscheinlich haben alle Beteiligte viel Spaß.

Das Waldschulheim Conradswiese ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und u. a. für wintersportliche Aktivitäten  im westlichen Erzgebirge.

 

 

Eine Woche später hat auch die 6a dieses Vergnügen in Conradswiese. Hier werden die Schülerinnen und Schüler auf die Höhepunkte vor Ort aufmerksam gemacht.

Vorbereitung auf den Sozialen Tag

 

Heute, am 26.01.2017 rollte das Sozialer-Tag-Mobil auf unseren Schulhof. Der Verein SCHÜLER HELFEN LEBEN e.V. unterstützt seit 20 Jahren Projekte, die unverschuldet benachteiligte Schüler in Deutschland und Europa  unterstützen. In der letzten Woche des Schuljahres werden auch unsere Oberschüler mit einem Sozialen Tag dabei sein. Nicola und Laura vom Verein, der seine Zenrale in Neumünster hat, informierten in der Aula über die Projekte und das Know how.

 

 

 

Weihnachtsprojekttag am 22.12.2016

 

Mit dem traditionellen Weihnachtsliedersingen in der Aula unserer Oberschule endete der Unterricht im Kalenderjahr 2016. Wunderschöne traditionelle und internationale  Lieder erklangen aus den Kehlen vieler Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer.

Auch Tanzeinlagen mit modernem Sound erfreuten  alle Beteiligte. Für den Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Events gilt der Musiklehrerin, dem Informatik- und Physiklehrer,  sowie den jungen Technikern aus der 9c unser besonderers großer Dank.

 

 

 

Außerdem stellten am letzten Schultag des Jahres Schülerinnen und Schüler noch kleine Geschenke für ihre Angehörigen her. Wie hier in der Klasse 6b wurden die einfallsreichen Tipps ihrer Lehrer dabei gern angenommen.

 

Viele machten sich auch bei sportlichen Aktivitäten in der Turnhalle fit für die bevorstehenden Feiertage.

1. Neukirchner Weihnachtsmarkt

 

Am 10.12.2016 gab es den ersten Weihnachtsmarkt in Neukirchen hinter dem Rathaus. Die zahlreichen Besucher freuten sich auch am Chor unserer Oberschule.

Deshalb:

Dank an euch Sänger, die am Samstag zur Eröffnung des 1. Neukirchner Weihnachtsmarktes mitwirkten .  Dank auch der engagierten Musiklehrerin, die den schönen Auftritt vorbereitete.

 

 

 

 

Sieg für Floorballer der Oberschule Neukirchen

 

Die Spieler der WK III setzten sich im Erzgebirgsfinale gegen die Mannschaften aus Lengefeld, Gelenau und Großrückerswalde durch und belegten den 1. Platz.

Die Spieler der WK IV gewannen gegen Lengefeld II und Geleneau. Nur Lengefeld I unterlagen sie knapp. Sie erreichten den 2. Platz.

 

 

Beide Teams qualifizierten sich für das Regionalfinale am 07. Februar 2017.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Festliche Einweihung eines neuen Schmuckstückes in der Gemeinde

 

Dieser schöne Schwibbogen, auf dem auch unsere Oberschule dargestellt ist, schmückt seit dem 26.11.2016 den Platz am Stern. Pünktlich zum Start in die Adventszeit übergaben der Heimat- und Geschichtsverein das Schmuckstück der Öffentlichkeit. Der Bürgermeister und ein Mitglied des Vereins fanden vor zahlreichen Bürgern aus Neukirchen und Umgebung die passenden Worte. Salutschüsse und musikalische Beiträge des Fanfarenzuges, der Schulband der Oberschule Neukirchen sowie der Feuerwehrkapelle begleiteten die festlich-fröhliche Stunde des erstmaligen Leuchtens dieses eindrucksvollen Schwibbogens am Stern.

Das ist unsere Schulband beim kleinen Konzert am Stern. Nach einem Xmas-Song und einem ruhigen Rocktitel gab es viel Beifall. In dieser Besetzung proben die Bandmitgieder der Oberschule seit September 2016. Ein Ganztagsangebot macht diese tolle Aktivität unter fachlicher Anleitung möglich.

Hier der Schlagzeuger bei der Arbeit.

Hoch hinaus

 

Dieses tolle Foto "schoss" eine unserer Sportlehrerinnen bei der Schulmeisterschaft im Hochsprung am 23.11.2016 in unserer Turnhalle. Mit dem Tagesrekord von 1,60 m wurde der Schulrekord von 1,65 m aus dem Jahr 2004 nur knapp verfehlt.

 

Die Namen der stolzen Sieger der einzelnen Altersklassen sind auf dem Gang zur Turnhalle veröffentlicht. Großartig.

Volleyball-Altkreis-Finale in Stollberg

 

Im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" erkämpften unsere Mädchen der WK 3 den ersten Platz. Das Foto zeigt sie am 14.11.2016  beim Empfang der Goldmedaillen.  Nun wartet auf sie das Erzgebirgsfinale am 30.11.2016 ebenfalls in Stollberg. Wir gratulieren zur sportlichen Glanzleistung und drücken schon jetzt die Daumen für das Grand Finale.

Auch die Jungen der WK 3 können sich mit ihrem vierten Platz sehen lassen.

 

Jugend trainiert für Olympia - Volleyball

 

Am 09.11.2016 kämpften unsere Jungen am Volleyballnetz. Im ehemaligen Kreis Stollberg erreichten sie den 2. Platz. Eine Woche zuvor durften schon die Mädchen unserer Schule in Thalheim auf das zweite Siegertreppchen steigen. Herzlichen Glückwunsch!

Szenische Lesung mit Schülerinnen und Schülern aus Hamburg und Sachsen im November 2016

 

Am Chemnitzer Theatertreffen "Unendeckte Nachbarn" beteiligen sich auch Schülerinnen und Schüler der Oberschule Neukirchen. Im Rahmen des Theaterstückes "Rosarot ist eine Mischfarbe" befassen sich die Laienkünstler und die Besucher mit den Gerichtsprotokollen des NSU-Prozesses in München. Vor fünf Jahren wurden die verbrecherischen Machenschaften des "Nationalsozialistischen Untergrunds" in Zwickau aufgedeckt.

Das Fußballteam der Oberschule bei "Jugend trainiert für Olympia" am 02.11.2016 im ehemaligen Kreis Stollberg

 

Der kühle Herbsttag hinderte unser Fußballteam nicht daran,  an diesem Turnier teilzunehmen. Die Jungs bewiesen sportlichen Kamfgeist und Fairness und vertraten damit unsere Schule würdig in der Öffentlichkeit. Sie erreichten den 3. Platz.

 

Achtung Auto

 

Verkehrserziehung war am 20.10.2016 im Fokus des Unterrichtstages unserer 5. Klassen. Auf dem Geschicklichkeitsparkour wurde mit dem Fahrrad trainiert. Im Auto unseres ADAC-Kooperationspartners spürten unsere Schülerinnen und Schüler wie wichtig beim starken Bremsen die Sicherheitsgurte sind.

 

 

Sportplatz Adorf - Schulsportfest

Auf dem gepflegten Sportplatz in Adorf fand am Mittwoch, dem 14.09.2016 unser Schulsportfest mit Wettkampfcharakter in den Disziplinen, Lauf, Wurf und Weitsprung statt. Der Ehrgeiz der jungen Sportlerinnen und Sportler, die gute Organisation durch das Sportlehrerteam und die zunächst vorherrschende Kühle am Morgen dieses spätsommerlichen Tages sorgten für beachtliche Leistungen.

Der Förderverein erfreute unsere Schülerinnen und Schüler mit Würstchen und Getränken.

 

 

 

Badfest an der Oberschule

Wir feierten am Donnerstag, dem 25.08.2016 und am Freitag, dem 26.08.2016  bei bestem Sommerwetter ein Badfest im schönen Sommerbad.

 

Empfang der "Neuen"

Am Sonnabend, dem 20.08.2016, gestaltete der Verein der Freunde und Förderer der Oberschule Neukirchen e. V. ein tolles Fest für  alle neuen "5er" und ihre Angehörigen. Bei Sport, Spiel, Musik und einem leckeren Imbiss lernten sich die neuen Schülerinnen und Schüler, Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde der Schule sowie Lehrerinnen und Lehrer näher kennen.

 

Verein der Freunde und Förderer der Oberschule Neukirchen e.V.

 

Der Schulförderverein unterstützt die Oberschule bei zahlreichen Aktivitäten. So zum Beispiel zum Begrüßungssonnabend der "Neuen", bei einem Kaffeenachmittag mit den Eltern und Großeltern unserer Schüler oder auch beim Schulsportfest. Auf dem Weihnachtsmarkt der Gemeinde am 10:12.2016 ab 16:00 Uhr betreut der Förderverein einen Stand und bietet weihnachtliche Leckereien an.

Desweiteren werden Projekte der Klassen finanziell unterstützt (z. B. Besuch des Adam-Ries-Museums durch die 5. Klassen).

 

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 22.03.2017 um 19:00 Uhr in der Oberschule statt.

 

Der Kontakt zum Vorstand des Vereins unter Leitung von Herrn Martin kann über die E-Mailadresse  der Schule oder die Telefonnumern der Schule hergestellt werden.
 

 

Haftungsausschluss
Unsere Seite enthält einen Link zur Seite der Arbeitsagentur, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diesen Inhalt keine Gewähr übernehmen.
Die verlinkten Seiten wurde zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule Neukirchen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt